Die Welt von PALFINGER – World Conference in der PALFINGER WORLD

Die Welt von PALFINGER – World Conference in der PALFINGER WORLD

Nachdem das neue Gebäude der PALFINGER WORLD in Lengau bereits während der Bauphase viele neugierige Blicke auf sich gezogen hatte, wurden nun die Tore auch für Außenstehende geöffnet. So fand am 19.5.2017 die Dealers Conference zur Eröffnung der PALFINGER WORLD statt. Auch das Wetter war uns dabei wohlgesonnen. Bei strahlendem Sonnenschein und blitzblauem Himmel konnten die Händler einen exklusiven Einblick in die World werfen. In diesem Blogartikel wollen wir euch nun ein paar der am häufigsten gestellten Fragen rund um die PALFINGER WORLD beantworten.

Wieso steht die PALFINGER WORLD in Lengau?

Eine Frage, die sich bereits viele Interessierte gestellt haben, ist jene nach dem Standort. Warum also steht die PALFINGER WORLD in Lengau, einer kleinen oberösterreichischen Gemeinde, die nicht gerade der Nabel der Welt ist. Nun, abgesehen davon, dass sich in Lengau auch das weltweit größte PALFINGER Werk befindet, kann man den Standort auch als eine Art Hommage an die Ursprünge des Unternehmens sehen. So hätte wohl auch vor 85 Jahren niemand gedacht, dass sich aus einem Schlosserei Betrieb, in der nicht minder kleinen Stadt Schärding, ein weltweit agierender Konzern wie PALFINGER entwickeln würde.

Was können die Besucher in der PALFINGER WORLD erleben?

Ziel der PALFINGER WORLD ist es den Besuchern einen guten Überblick über das Unternehmen zu geben. Neben der Produktvielfalt und dem weltweiten Netzwerk werden dabei vor allem auch die Unternehmenswerte und die Menschen hinter PALFINGER vorgestellt. So soll ein umfassendes Bild der Marke entstehen und nicht nur ein Aufzählen von Unternehmenserfolgen.

Über die drei Ebenen mit einer Gesamtfläche von mehr als 850 Quadratmetern werden potentielle Kunden, Medien oder Arbeitskräfte von einem persönlichen PALFINGER Tour Guide geführt. Dabei kann die einstündige Führung ganz individuell auf die jeweiligen Besucher angepaßt werden. Inhalte, die für die Gruppe besonders interessant sind können auch vertieft betrachtet werden. Damit bei den Führungen auch die persönliche Note nicht verlorengeht ist die Gruppengröße übrigens auf max. 30 Personen beschränkt.

Welche Installationen gibt es in der PALFINGER WORLD?

  1. Die geführte Tour startet mit einen Blick auf die PALFINGER Historie.
  2. Das Herzstück der PALFINGER WORLD ist das mit modernster Technik ausgestattete 3D-Kino, mit einer über 120 Quadratmeter großen Wand- und Bodenprojektion.
  3. Im ersten Stock präsentieren sich die Mitarbeiter des Unternehmens  auf drehbaren Screens.
  4. Im zweiten Obergeschoß können Kranmodelle mittels Original Steuerung bedient werden.
  5. Hydraulik und Elektronik werden auf anschauliche Art und Weise erklärt und erlebbar gemacht.
  6. Die verschiedenen Produktbereiche von PALFINGER können mittels Touchscreens genauer betrachtet werden.
  7. Ausgestattet mit VR Brille können die Besucher eine (virtuelle) Fahrt auf einer Hubarbeitsbühne wagen.

Wie kann die PALFINGER WORLD genutzt werden?

Neben  den geführten Touren durch die PALFINGER WORLD kann das Gebäude auch genutzt werden, um firmenbezogene Events zu veranstalten. Die technische Ausrüstung der WORLD mit hochauflösendem Beamer und definiertem Soundsystem bietet dafür beste infrastrukturelle Voraussetzungen.

Wer war bei der Umsetzung der PALFINGER WORLD mit beteiligt?

Das Gebäude als solches wurde von der Strabag errichtet. Die Firmen Fresh FX und Ars Electronica waren vor allem für die technische Umsetzung der Inhalte verantwortlich. Natürlich hat auch unser Marketingteam viel Schweiß, Zeit und Herzblut in das Konzept, sowie das Erstellen der Inhalte investiert.

PALFINGER WORLD Facts:

650 Quadratmeter Ausstellungsbereich
200 Quadratmeter Auslieferungsbereich
7 interaktive Installationen
22 Screens
18 Touchscreens
120 Quadratmeter 3D-Projektionsfläche
48.000 Meter verlegte Kabel
710 Kubikmeter Beton
1.300 Quadratmeter Hohlwände
1.000 Quadratmeter AluCobond-Fassade
37 Tonnen Bewehrungsstahl
900 Quadratmeter Akustikwand- und Deckenverkleidungen

Was passiert in der neuen Auslieferungshalle?

In der neuen Auslieferungshalle geht es um „more than machinery“ – die Fahrzeugübergabe wird zum Erlebnis. Der Kunde ist gut aufgehoben und wird wertgeschätzt. Im besten Fall denkt er: „Die haben mich so begeistert – da komme ich gerne wieder…. :-) “

Die von uns realisierten Ausführungen – also Kundenwünsche welche in teilweise wochenlanger Detailarbeit von der theoretischen Zeichnung bis hin zur technischen Umsetzung in die Praxis durchgeführt wurden – werden jetzt ideal präsentiert. Am Tag der Übergabe lenken wir die ganze Aufmerksamkeit auf die neue Errungenschaft (Turnkey Solution). Das Fahrzeug, mit eingeschalteten Scheinwerfern und Blitzleuchten, steht bereit für die erste Durchsicht.

Zuerst gibt es eine theoretische Schulung der Systeme. Im Anschluss werden die Themen nochmals praktisch erprobt (anhand der offiziellen Übergaberichtlinie). Für sämtliche Fragen und Anliegen stehen während der Übergabe zwei Mitarbeiter bereit.

Dies ist immer wieder der Moment der Wahrheit, denn nicht nur unsere Kunden sind stolz auf ihr neues Fahrzeug, auch für uns ist die Übergabe und das direkte Feedback vom Käufer und Bediener ein tolles Erlebnis, welches zu einer guten und nachhaltigen Beziehung beiträgt.

 

 

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.