HPSC-PLUS LOAD – Mehr Reichweite durch Beladungserkennung

HPSC-PLUS LOAD – Mehr Reichweite durch Beladungserkennung

HPSC-Plus LOAD ist das erste Modul eines innovativen Baukastensystems zur Erweiterung der HPSC Standsicherheitsüberwachung. Eine Beladungserkennung zieht die Neigung als zusätzlichen Parameter für die Standsicherheit heran und optimiert so die Leistung des Krans.

PALFINGER hat HPSC, das bewährte System zur Standsicherheitsüberwachung, weiterentwickelt und bietet im Rahmen eines Baukastensystems Zusatzfunktionen an. Das erste Modul dieses HPSC-Plus Konzepts ist HPSC-Plus LOAD. Es reagiert auf den Beladungszustand des Lkw’s und errechnet anhand der Neigung, die für die jeweilige Situation passende maximale Lastgrenze. So kann je nach Beladung die Reichweite und damit auch die Leistung des Krans optimiert werden.

Der Trick ist das Zusammenspiel von zwei Systemen

Die Neigung alleine lässt leider noch keinen direkten Rückschluss auf die Standsicherheit zu. Gerade bei einem unbeladenen Fahrzeug kann damit kein effizientes Standsicherheitsmodell errechnet werden, weshalb die Kombination zweier Systeme notwendig ist.

Bei Fahrzeugen mit häufig wechselndem Beladungszustand kann die Neigung als zusätzlicher Parameter für die Standsicherheit herangezogen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass bereits ein von der Neigung unabhängiges System zur Verfügung steht. Aus diesem Grund behält PALFINGER das bewährte HPSC System bei und zieht der dadurch definierten Standsicherheitslastgrenze eine zweite Lastgrenze hinzu. Somit wird die Neigung als zusätzlicher technischer Indikator für die Erhöhung der Standsicherheit berücksichtigt.

Egal ob unterschiedliche Beladungszustände (unbeladen, teilbeladen oder beladen) oder verschiedene Anwendungen wie Beförderung von Baumaterial, Bekiesung ohne Umsetzen des LKWs oder Abladen über die Kabine nach vorne unter Einsatz einer Beladung als Ballastgewicht. Dank HPSC-Plus LOAD verfügen Sie immer über die maximale Reichweite bei höchster Sicherheit.

HPSC-Plus LOAD ist für alle SH und TEC 7 Modelle erhältlich. Als technische Voraussetzung sind die Paltronic 150 und die Funkfernsteuerung PALcom P7 notwendig.

Weitere Module

HPSC-Plus LOAD ist nur das erste Modul eines innovativen Baukastens. Die beiden weiteren Module FSTAB und GEOM ergänzen das System HPSC-Plus und ermöglichen so, das bestehende Standsicherheitsüberwachungssystem auf individuelle Einsatzsituationen zuzuschneiden.

 

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.