PALFINGER – ein Publikumsmagnet auf der bauma 2019

PALFINGER – ein Publikumsmagnet auf der bauma 2019

Die bauma ist für PALFINGER viel mehr als eine Messe. Sie ist eine moderne Dialogplattform, in der Kunden und Interessenten aktiv eingebunden werden. Das war 2019 in München an jeder Ecke des Stands deutlich zu spüren.

Der Andrang war jedenfalls riesengroß – vor allem dort, wo die Besucher selbst Hand oder VR-Brille anlegen, ausprobieren und testen konnten: Egal, ob bei den VR-Simulatoren, entlang der interaktiven Service-Wall oder rund um den Augmented-Reality-Support bei den Smart Eye-Anwendungen. Ein Highlight war auch die digitale Kranspitzensteuerung Smart Boom Control, deren intelligente Steuerelektronik es erlaubt, mit nur einer Hebelauslegung den Kran in jede vertikale und horizontale Position zu bewegen.

Aber nicht nur die digitalen Innovationen konnten überzeugen. Das Interesse an dem gesamten PALFINGER Produktportfolio war ungebrochen. Eye-Catcher auf dieser Messe waren auch die neuen Modelle der PALFINGER TEC- und SLD-Baureihe. Dazwischen die immer gefragten Mitnahmestapler, die erste elektrisch betriebene PALFINGER Hubarbeitsbühne und eine Weltneuheit in Gestalt des PCC 57.002 Raupenkranes – ein echtes Multitalent, der im steilen Gelände genauso unverzichtbar ist wie im Großstadtdschungel.


Der Megatrend Digitalisierung war allgegenwärtig

Besonders auffallend am diesjährigen PALFINGER Stand war der Grad der digitalen Durchdringung bei klassischen Produkten. Am Abrollkipper PH T20A TEC5 wurde beispielsweise vorgeführt, wie die smarte Kombination aus 3-D-Kamera mit integrierter Objekterkennung, das sogenannte Intelligent Loading Assist System in Kombination mit der PAD-Touch-Steuerung Bewegungsabläufe sicherer, komfortabler und effizienter macht.

Die Digitalisierung zeigt sich jedoch nicht nur in Form von neuen Steuerungs- und Assistenzsystemen, die Einsatz und Auslastung optimieren. Sie zeigt sich auch in vernetzten Telematiksystemen, die Service und Support auf eine neue Stufe heben. Ebenso bei Vorgängen wie der Geräteübergabe von Hubarbeitsbühnen im Vermietgeschäft, wo digitale Tools wie „instructable“ Prozesse für alle Beteiligten einfacher und transparenter machen. Dass in diesem Zuge auch neue Business-Modelle möglich werden, beweist das richtungweisende Joint-Venture STRUCINSPECT, das den Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Bauwerksinspektion Realität werden lässt.


Großer Andrang bei der PALFINGER Produktshow

Unterm Strich wurde auch die diesjährige bauma ihrem Anspruch gerecht, ein „wichtiger Impulsgeber für die Branche zu sein“, wie Andreas Klauser, CEO PALFINGER AG bestätigt: „Wir finden hier die optimale Plattform, um neben unserer breiten traditionellen Produktpalette unsere innovativen Lösungen im Bereich Digitalisierung und Smart-Service dem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.“

Last-but-not-least sorgte der Moderator Florian bei der  Produktshow, viermal täglich für ein weiteres Messehighlight. Dort gab er konkrete Einblicke in die PALFINGER Produktwelt. Neu auf dem PALFINGER Messestand war „Pepper“, ein unheimlich „sympathischer“ Roboter, der bei Jung und Alt besonders gut angekommen ist und die Besucher in unserer INNOVATION AREA, dem Herzstück des PALFINGER Messeauftritts, willkommen hieß sowie Rede und Antwort stand.

Alle Höhepunkte des diesjährigen Messeauftritts von PALFINGER sind im PALFINGER @bauma 2019 Highlight-Video zu finden.


Wir sehen uns auf der bauma 2022!

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.