Strategische Markenführung – von der Marke zur Produktbezeichnung

Strategische Markenführung – von der Marke zur Produktbezeichnung

Der Kern jeder erfolgreichen Marktbearbeitung liegt in einem einheitlichen Markenauftritt, der die Wahrnehmung am Markt erhöht, sowie länder- und branchenübergreifend einen hohen Wiedererkennungswert schafft. Durch die Integration einzelner Produktmarken in die Dachmarke PALFINGER, stiftet das Unternehmen Orientierung und eine gestärkte Identität.

Wenn eine Marke im Wettbewerb einzigartig und nachhaltig erfolgreich sein will, muss sie strategisch geführt werden. Dazu bedarf es Methoden und Instrumente, die dem komplexen System Marke ganzheitlich gerecht werden und die Marke nach ihren natürlichen Gesetzmäßigkeiten führen und kontrollieren. Zu einer erfolgreichen Markenführung zählen Instrumente wie die Schaffung einer Markenidentität, die strategische Positionierung der Marke sowie die Steuerung und Kontrolle aller Marken-Bereiche im Tagesgeschäft. 

Markenführung

Durch das stetige Wachstum von PALFINGER, gehören bereits 25 unterschiedliche Produktmarken zur Gruppe. Die Strategie der Internationalisierung wird auch in Zukunft verfolgt, deshalb ist es nötig sowohl die bestehenden als auch die neu hinzukommenden Brands, schrittweise in die Dachmarke zu integrieren und dadurch auf nationaler und internationaler Ebene den Markenwert zu steigern. Denn ein hoher Wiedererkennungswert der Dachmarke PALFINGER stärkt die Marke in bestehenden Märkten und erleichtert den Eintritt in neue Märkte und somit den weiteren Ausbau unseres Geschäfts.

Vor einem Jahr wurde ein strategisches Marketingprojekt mit der Zielsetzung gestartet, die Marke PALFINGER gezielt zu stärken. Dabei wird versucht, den Kern der Marke – Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Innovation – stärker in das Bewusstsein der Kunden und Händler zu rücken. Weiters werden schrittweise die unterschiedlichen Monomarken in die Dachmarke PALFINGER integriert um einen weltweit vereinheitlichten Markenauftritt zu gewährleisten.

PAL_Logo_Claim_4c

Das heißt konkret, die bisher eigenständig geführten Produktmarken, gehen in die Produkt- bzw. Modellbezeichnung über und werden auf dieser Ebene weitergeführt. Somit ist gewährleistet, dass mit lokal starken Marken – jetzt neu als Produktbezeichnung – und dem internationalen PALFINGER Netzwerk Synergien geschaffen werden, die für beide Seiten von Nutzen sind. Denn in der freien Marktwirtschaft ist der einheitliche Markenname PALFINGER einer der wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Vermarktung von Produkten. Dieser starke Markenname repräsentiert die Identität und den Markenwert erfolgreich nach außen. Die einzigen Ausnahmen dieser Strategie, sind die Markenfamily Brands PALFINGER MARINE und PALFINGER EPSILON. 

Ein starker, internationaler Markenauftritt stellt somit die stärkste Verkaufshilfe dar, deshalb ist es erforderlich für die gesamte Vertriebskette einen einheitlichen Markenauftritt der Dachmarke PALFINGER zu gewährleisten.

 

 

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.