3. Quartal – Souverän in schwierigem Umfeld

3. Quartal – Souverän in schwierigem Umfeld

Die Prognosen des Sommers haben sich bewahrheitet: Das 3. Quartal 2020 stand für uns im Zeichen einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung. Wichtig für uns war, dass sich vor allem die Märkte in Europa, Russland, China und Lateinamerika stabilisierten. Eine Entwicklung, die sich unmittelbar auf Umsatz und Ergebnis ausgewirkt hat. 

Gute Entwicklung 

Der Umsatz ist in den ersten drei Quartalen 2020 mit 1,1 Mrd EUR zwar deutlich unter dem Ergebnis des Vorjahres mit 1,3 Mrd EUR. Aber damit beträgt das Minus „nur noch“ 15,2 Prozent. Zum Halbjahr belief sich das Minus noch auf 18,3 Prozent. Das EBIT liegt mit 70,6 Mio EUR sogar deutlich über den Erwartungen, die Nettofinanzverschuldung ist auf dem tiefsten Stand seit Q1/2016 und das Konzernergebnis beträgt 31,8 Mio EUR. 

Gut positioniert 

Damit zeigt sich einmal mehr, dass PALFINGER die erste Phase der Krise souverän gemeistert und ein Höchstmaß an Stabilität bewiesen hat. Die rasch und konsequent umgesetzten Maßnahmen des ersten Halbjahres wirken sich gemeinsam mit dem laufenden Transformationsprozess positiv aus. Zusammen tragen sie auch dazu bei, dass PALFINGER sich in einem rasch ändernden Marktumfeld optimal positionieren und erfolgreich operieren kann. 

Gut vernetzt 

Gerade in der Krise haben wir gesehen, wie wichtig die Zusammenarbeit und die Abstimmung zwischen Kunden und Partnern mit PALFINGER ist. Das ist unsere Stärke: Wir verstehen ihre Bedürfnisse und Herausforderungen und entwickeln gemeinsam mit ihnen und für sie die besten Lösungen. Wir denken über das reine Produkt hinaus. Auf diese Weise schaffen wir für unsere Kunden und Partner zusätzlichen Nutzen. Beispiele dafür zeigen wir in den kommenden Monaten mit der Kampagne „Challenge Accepted“. Unter diesem Motto stand im Oktober auch die erste PALFINGER World Tour, ein digitaler Event, mit dem wir den Kontakt zu Kunden und Partnern weltweit intensiviert und eine wichtige Plattform für zukünftigen Austausch und Zusammenarbeit geschaffen haben.

Gut vorbereitet 

Für das letzte Quartal des Jahres sind wir – trotz aller Unsicherheiten, die mit der COVID-19-Pandemie einhergehen – positiv gestimmt. Unsere erfolgreichen Maßnahmen der letzten Monate, die stabilen Ergebnisse und die gute Auftragslage verschaffen uns Planungssicherheit über den kommenden Jahreswechsel hinaus. Für das Gesamtjahr 2020 peilen wir einen Umsatz von über 1,5 Mrd EUR an und erwarten eine EBIT-Marge von über sechs Prozent. Damit haben wir eine gute Basis, die Herausforderungen, die uns 2021 erwarten, zu meistern. Challenge accepted. 

Hier finden Sie die Präsentation über das Ergebnis der ersten drei Quartale 2020. 

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.